Schild der actio spes unica
actio spes unica Pfarrer Milch St. Athanasius Bildungswerk Aktuell

Vortragsinformation

Die Irrlehren des II. Vatikanums

Lesung aus seiner "Kritik am II. Vatikanischem Konzil"

Vortrag von Dr. Wolfgang Schüler
St. Athanasius Hattersheim, 9. Februar 2007
103' Bestellnummer:  schueler.vatikanum 2 × CD  8,00 €

Aus seinem Buch "Pfarrer Hans Milch – eine große Stimme des katholischen Glaubens, mit einer Kritik am Zweiten Vatikanischen Konzil" trägt Dr. Schüler den fiktiven Dialog zwischen zwei Vertretern des während des II. Vatikanums realisierten Revolutionsprinzips vor. Dieses Gespräch faßt die aus der Analyse der Konzilsdokumente gewonnenen Erkenntnisse zusammen:

Am Vorabend des Konzils treffen ein zaudernder Anhänger moderater Änderungen ("Moderaturus") und ein kühner Verfechter radikaler kirchlicher Neuerungen ("Revoluturus") zur Abstimmung ihrer Vorgehensweise zusammen. In konzentrierter Form legt ihr Zwiegespräch die Beweggründe und Irrlehren der auf das Konzil einwirkenden Kräfte offen und entlarvt die Strategien zur Durchsetzung ihrer Ziele.

|< Vorträge 2007
Nächster Vortrag: Schmidberger – spes-unica-Sonntag 2007 >

Hilfe  •  Suche  •  Was ist neu?  •  Sitemap  •  Impressum  •  Tastatur  •  Konfiguration  •  Webmaster